Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > DDR / NVA > Sonstiges /Geschichtliches usw.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.12.2017, 06:33   #41
brathahn
Moderator
 
Benutzerbild von brathahn
 
Registriert seit: 27.10.2004
Ort: Bezirk Machdeburch und manchmal VR Sachsen
Beiträge: 3,515
Standard

Zitat:
Zitat von Marschallsdolch Beitrag anzeigen
Vielleicht, meint er nach 1984, weil da war doch die BVG dann Eigentümerin der ganzen Anlagen und Triebwagen, oder?? So habe ich es mal gehört oder vielleicht habe ich mich auch mal verhört in der Betriebsschule.
Genau darum geht es mir um das WANN und WIE es war, ich glaube kaum das sich die Genossen der Trapo widerrechtlich auf Westberliner Territorium begeben haben, leider gibt es mir zu viele Märchen aus der Frontstadt, eigentlich wie überall auch aus dem übrigen Grenzgebiet, mir wollte vor Jahren mal so ein ganz schlauer erzählen das die Grenzer in Hötensleben nachts heimlich zum Fährturm auf der Westseite geschlichen sind um Kippen zu holen...
__________________
SUCHE TSCHAKOSTERN DER VP THÜRINGEN.
Immer auch gesucht Fotos vom EMW 340, am liebsten VP-Ausführung!
brathahn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2017, 09:01   #42
Marschallsdolch
 
Benutzerbild von Marschallsdolch
 
Registriert seit: 24.09.2009
Beiträge: 962
Standard

Brathahn, ich kenne nun auch einige „Räuberpistolen“ im Bezug auf die Linien von West durch Ost usw. Alle Mitarbeiter sind ja noch nicht so alt, ich höre mir es gerne an, vor allem im Bereich der Friedrichstraße gibt es viele Erzählungen und schöne Tunnelsysteme, wenn man diese Betreten darf, erscheint der sogenannte „Tränenpalast“ langweilig.
Marschallsdolch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2017, 09:12   #43
Sammler32
MFF Experte für DDR Blankwaffen
 
Benutzerbild von Sammler32
 
Registriert seit: 28.10.2007
Ort: Lausitz
Beiträge: 6,829
Standard

Hallo,

der angesprochene Filmbeitrag über die Reichsbahn ( Bereich Berlin ) , auch gerade in der Zeit nach 1945 war äußerst interessant und würde hier doch für etwas Aufklärung sorgen.

Bei Geschichten und Vorschriften ist das ja immer so eine Sache. Es gibt Bilder wo sich Grenzer beider Seiten im Wald gemeinsam eine Zigarettenpause gönnen und die Erzählungen vom meinem Erzeuger aus der Zeit 1961-1962 mit den vielen Tricks und Möglichkeiten halte ich nicht für erfunden. Ich selber wurde zum Getränk eingeladen ( das war aber zu öffentlich und ich nicht lebensmüde ), habe aber trotz Verbot jedem Armeeangehörigen ( meist Amis ) eine ordentliche militärische Ehrenbezeugung erwidert.
Ich kenne die Umstände um Hötensleben nicht und war auch nicht dabei, aber ich weiß was alles möglich war und würde so einige Geschichten nicht so abwertend betrachten.



Gruß Sammler32
Sammler32 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.